Loading

Workshop-Wochenende 19. – 21. April 2019
mit Anke Gerber und Christian Mattis

Zum ersten Mal bieten wir ein WE gemeinsam an:
Bewegung inszenieren angewandt!

OSTERN 2019 in Berlin 19. – 21. April 2019
Karfreitag ab 14h bis Ostersonntag 15h, circa 21 Stunden

Weitere Infos HIER

Kurse von Anke Gerber

Clownerie und Pantomime Zwei

Workshop in Innsbruck, 15. bis 17. Februar 2019
Im Mittelpunkt steht diesmal das Spielen clownesker Szenen. Wir schicken unsere Clownsfiguren (meistens zu zweit oder zu dritt) mit verschiedenen Improvisationsregeln ins Rennen und entdecken eine Menge Möglichkeiten, aus guten Anfangssituationentragfähige Szenen zu entwickeln. Sowohl das Requisitenspiel als auch an die Arbeit mit den Tiefstatus-Clownsfiguren helfen uns dabei.
Als Trainingsgrundlage dient uns die Pantomime. Wir polieren damit unsere Bewegungsqualität, verbessern die Klarheit des Spiels und können einige Elemente der Pantomime auch direkt in der Clownerie anwenden.
Der Kurs wendet sich an Clowns und andere neugierige Zeitgenossen. Ganz besonders profitieren diejenigen, die schon an den Clowns-Grundkursen im Februar und/oder Oktober 2018 teilgenommen haben. Link zur PDF-Ausschreibung

Clowns – die Figurenarbeit

Clownsworkshop in Berlin, am 9. und 10. März 2019
In diesem Workshop widmen wir uns der Frage: wie funktioniert eine Clownsfigur?
Dabei ist es zunächst das Wichtigste, den Clown als bedingungslose Tiefstatusfigur zu verstehen und zu spielen. Denn das ist die Voraussetzung für die Komik. (Eine ziemliche Herausforderung, denn im “echten Leben” bevorzugen wir oft Hochstatus-Strategien, weil wir dort im allgemeinen eben nicht die komische Figur sein wollen.) Das Tiefstatus-Spiel zu entdecken und zu trainieren, heißt zugleich das schauspielerische Vermögen generell zu erweitern.
Wir arbeiten viel mit Solo- oder Duo-Improvisationen, die wir direkt aus der inneren Haltung unserer Clownsfiguren entwickeln. Wir beobachten und analysieren.
Wir begleiten und unterstützen diese Arbeit mit Pantomime-Training, um die Klarheit des Spiels zu verbessern und – natürlich – um im Clownsspiel Elemente der Pantomime verwenden zu können.

Der Kurs wendet sich an Clowns und alle Darsteller, die sich mit Komik befassen wollen. Neugierige Einsteiger sind herzlich willkommen.
Link zur PDF-Ausschreibung

Pantomime – imaginäre Räume schaffen

11. bis 14. April in Wien

Wir starten mit dem Handwerk: festigen, polieren, erweitern unser pantomimisches Können und unsere Bewegungsqualität. Je nach Vorkenntnis arbeiten wir individuell auch in Kleingruppen.
Dann geht es sofort ins Spielen (auch wenn die Technik noch nicht perfekt ist). Wir improvisieren, erarbeiten kleine Szenen oder entwickeln vorhandenes Szenenmaterial weiter.
Der thematische Schwerpunkt ist dieses Mal der imaginäre Raum.
Wir werden inhaltlich mit unterschiedlichen Impro- Vorgaben arbeiten, aber in der Szenenanalyse werden wir uns besonders auf die Raum- Darstellung fokussieren.
Es beginnt mit den Fragen: Wie relevant ist die Raumsituation für die gespielte Geschichte? Wie konkret muss ich also den Raum etablieren? Reicht ein „Innenraum“ oder brauchen wir es genauer, z.B. „oben in einer sonnigen Hochhauswohnung“, damit unsere Szene sich entfalten kann? Kann der Raum sogar zum Szeneninhalt werden? Als nächstes: Wie zeige ich den Raum? Entsteht der imaginäre Raum durch Blicke? Handlungen? die Körperhaltung?
Und wir werden beobachten, wie sich Szenen verändern, wenn wir den Raum bewusst „mitspielen“.
Der Workshop ist offen und geeignet für Fortgeschrittene & Einsteiger. Das Thema „Raum“ ist auch für (Sprech-) Schauspieler relevant.

Link zur PDF-Ausschreibung

Kurse / Termine von Christian Mattis

4. Landeskongress “Musik und Tanz – Schule in Bewegung”
Samstag 16. März 2019, PH Ludwigsburg

Veranstaltungsort: LIS-Ludwigsburg und Räumlichkeiten der PH Ludwigsburg
Die vielfältigen Möglichkeiten kultureller Bildung in den Bereichen Bewegung, Tanz, Musik und Kunst im Alltag der Schulen aufzeigen und Vernetzungsbeispiele mit dem außerschulischen Bereich beleuchten.
Info / Anmeldung: ab November 2018

STB Schwäbischer Turnerbund 2019

SpOrt Stuttgart, Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart
Zwei Workshops für alle, die Bewegung für die Bühne als Haupt-Ausdrucksmittel einsetzen. Ob nun Turnen, Gymnastik, Akrobatik, Kinder-Zirkus, Maskenspiel oder Bewegungstheater – jegliche Art von Inszenierung mit Bewegung hat ähnliche Probleme, ähnliche Regeln und, ähnliche Lösungen. Die grundlegenden Prinzipien sind stets dieselben. Immer auf der Suche nach der Frage: Wie kann Bewegung bühnengerecht verpackt werden.
Sa 30. März 2019; 09:00-16:30 Uhr
Choreografie-Werkstatt: Schwerpunkt Musik und Choreo ➙ Info / Anmeldung
So 31. März 2019; 09:00-16:30 Uhr
Choreografie-Werkstatt: Schwerpunkt Einsatz von Geräten und Objekten ➙ Info / Anmeldung 

Traumfabrik Regensburg 2019

26. – 28. April 2019 in Regensburg
Christian Mattis bietet zwei Kurse à 7 Std. an:
FUNNY MOVES: Die Kette
FUNNY MOVES: OBJEKTE, GERÄTE UND KONSORTEN
Infos und Anmeldung (ab ca Anfang Oktober 2018):  ➙ MEHR 

Login

Passwort vergessen?

Mitglied werden!

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.