Loading

Der Schweizer Foto-, Grafik- und Bewegungsspezialist Christian Mattis geht nach dem Abitur nach Paris. Dort erfolgt eine dreijährige Lehrzeit beim damals 80-Jährigen Altmeister der Mime: Etienne Decroux. An dessen Schule ist Christian Mattis auch “Hof”-Fotograf und Filmer. Parallel dazu besucht er die Circus-Schule von Pierre Etaix und Annie Fratellini. Nach einem Werkjahr mit verschie­denen Gruppen in Kanada kehrt er 1978 nach Bern zurück. Seither spielt, inszeniert, choreografiert und unterrichtet Christian Mattis im In- & Ausland mit Gastspielen in ganz Europa, aber auch USA/Kanada und Australien.

Christian Mattis unterrichtet an Sporthochschulen, Tanzfestivals, Psycho­somatischen Kliniken, Schulen für Sozialarbeit, Schauspielakademien, Rhythmik­seminarien, Theaterschulen etc., seine heutige Haupttätigkeit ist jedoch Regie/Choreografie. Seit über 35 Jahren inszeniert und choreografiert er für Solistinnen, Gruppen und Großanlässe unterschiedlichster Art. Vom Wasserspiel vor dem Par­la­mentsgebäude in Bern bis zur Eröffnungszeremonie an der Gymnaestrada in Lausanne, vom Kleintheaterstück bis zum Stadttheaterballett – Hauptthema ist immer: wie können Menschen sich bewegen, dass es andere Menschen bewegt? Oder: wie kann Bewegung bühnengerecht verpackt werden?

Mehr auf www.mattis.ch 

Login

Passwort vergessen?

Mitglied werden!

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.