Loading

Anke Gerber hat drei Ausbildungen abgeschlossen: Maschinenbau, Bühnentanz und Philosophie. Daraus erklärt sich der Rest:
Die Gründung des Clowns-Trios “Clemils Clowns Circus” gemeinsam mit Cle­ment de Wroblewsky (als TV-Kindershow hochgelobt, als Clownskabarett für Erwachsene Anlass für den Rausschmiss aus der DDR); die Tanz-Soloabende mit der Gruppe Bayon (Goldmedaille des Kulturministeriums der DDR für das Programm “Locomotion 1”); das Unterrichten (sogar an der Palucca Schule); das Schreiben eines Lehrbuches über Pantomime; und schließlich die Ausbürgerung aus dem kabarettsensiblen Arbeiter-und-Bauern-Staat.

Anke Gerber hat bisher sieben abendfüllende Solo-Programme für sich selbst cho­­reo­­­grafiert; hat an großen Theaterproduktionen als Produzentin, Regisseurin und Choreografin mitgearbeitet; hat unzählige Performances von Kollegen ge­coacht und choreografisch begleitet; und hat Stücke für Artisten, Mimen, Tänzer und Schauspieler entwickelt.
Sie unterrichtet seit Jahren u.a. an der Sommerakademie für Theater Graz, am Mime Centrum Berlin, an der Etage Berlin und an der Hochschule für Schauspiel “Ernst Busch”, Abt. Puppenspiel in Berlin.
Als Gastdozentin unterrichtet sie europaweit so ziemlich alle Fächer des Phy­sischen Theaters.
Anke Gerber lebt in Berlin.

Mehr auf www.anke-gerber.de 

Login

Passwort vergessen?

Mitglied werden!

Passwort aendern
Bitte Deine Email-Adresse eingeben. Ein neues Passwort wird Dir per Email zugeschickt.